Magic-Thoughts [Bestätigung]

Nach unten

Magic-Thoughts [Bestätigung]

Beitrag  Aurora am Mi 1 Sep - 18:03

[center]~*~ Magic-Thoughts ~ Eine Schule für Wesen, die ihre Fähigkeiten kontrollieren lernen wollen. ~*~


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Hintergrundinfos

Es gibt ein Land, irgendwo in einem Paralleluniversum, das sich völlig unabhängig von unserer Welt entwickelt hat und doch ähnlich ist. Dieses Land heißt 'Erasier'.
Vor 22 Jahren gab es einen schrecklichen Krieg. Viele große, aber auch kleine Völker wurden fast vollkommen ausgelöscht.
Um zu verhindern, dass erneut etwas so schreckliches passierte, wurden alle Kinder unter drei Jahren, die diesen Krieg überlebt hatten und auch viele weitere Kinder, die nach diesem Krieg geboren wurden, , mit einer Fähigkeit versehen, den 'magischen Gedanken'.
Die Kinder wussten oft nicht, wie sie diese Fähigkeit unter Kontrolle bringen sollten und so passierten manchmal schlimme Dinge.
Ein kleines Mädchen, das ebenfalls keine Ahnung hatte, beschloss, nach dem es geschafft hatte, sich zu kontrollieren, eine Schule zu gründen. Eine Schule für Kinder, wie sie selbst eines gewesen war.


Vor 5 Jahren gründete Cylantha eine Schule für Wesen, die lernen wollten, ihre Fähigkeiten zu kontrollieren.
Niemand glaubte daran, dass das klappen könnte.
Eine junge Frau, die eine Schule ganz allein führen wollte? Dies schien undenkbar!
Doch sie ließ sich nicht unterkriegen und eröffnete sie.
Schüler aus ganz Erasien kamen und meldeten sich an. Jeder einzelne von ihnen hatte eine besondere Fähigkeit.

Doch diese Schule hatte auch Feinde. Feinde, die sie zerstören wollten. Die glaubten, dass eine Schule mit so vielen Schülern, die allesamt mächtige Fähigkeiten hatten, nicht bestehen bleiben dürfe.

Und eines Tages passierte auch ein Unglück.
„Augenblicklich verdunkelte sich der Himmel. Die Wolken zogen sich zu einer grauen Decke zusammen. Ein leichter Wind wehte, der von Sekunde zu Sekunde stärker wurde. Die Bäume wogen sich hin und her. Blätter, die von den Bäumen abgerissen wurden, flogen herum. Der Sand wurde aufgewühlt.
Und dann begann das Chaos…“
Eine Schülerin hatte sich nicht unter Kontrolle und zerstörte beinahe die ganze Schule.
„Die ersten Ziegel flogen von den Dächern. Es war ein einziges unbändiges Chaos, was nicht aufzuhören drohte. Bereits einige Schüler und Schülerinnen wiesen erste Verletzungen durch runterfallende Ziegel etc. auf. Der Putz prökelte von den Steinwänden der Schule. Die Lehrer suchten nach einer Möglichkeit, das Chaos unter Kontrolle zu bringen. Ohne Erfolg…“
Cylantha zweifelte an ihrem Traum und an sich. Sie wollte aufgeben und verließ einige Zeit die Schule, um Zerstreuung zu finden.
Während dieser Zeit übergab sie jemand anderes ihre Posten.

5 Jahre später...
Jetzt sind nun 5 Jahre vergangen. Die Schule wurde aufgebaut und sowohl neue als auch alte Schüler und Lehrer kehrten zurück.
Doch auch Cylantha erkannte in den letzten 5 Jahren, dass sie nicht aufgeben durfte.
So kehrte auch sie wieder zurück und übernahm die Leitung.

Eine 'alte' Schülerin sagt zur Schule:
"Ich bin froh wieder hier zu sein. Die Leute sind hier sehr nett und vorallem die Lehrer sehr verständnisvoll. Sicher gibt es immer irgendwie Stress und jemand hat sich nicht unter Kontrolle. Aber darum sind wir ja hier. Nur wer an sich selbst glaubt, kann etwas bewirken. "

Aber nicht nur sie....
Sondern auch ihre Feinde versammelten sich wieder und fingen an böse Pläne zu schmieden.

Facts

~ Das RPG spielt in einer Parallelwelt.
~ Hauptsächlich werden noch Lehrer und Feinde gesucht und vor allem männliche Charaktere.
~ Wichtig: Allerdings gibt es jetzt einen Aufnahmestopp für weibliche Schüler.
~ Viele verschiedene Wesen stehen zur Verfügung. Neu ausgedachte sind immer herzlich Willkommen. Sie müssen halt nur einen Sinn ergeben.
~ FSK: 12
~ Bei Fragen schreibt bitte in den dafür vorher gesehnen Fragethread.
~ Regel stehen hier.
~ Und die Infos zum RPG hier.
~ Link:

Aurora
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten